Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Deutsch-Spanischer Bachelorstudiengang Rechtswissenschaft

Seite drucken

Bewerbung

Das Doppelabschlussprogramm ist zulassungsbeschränkt. Pro Jahrgang stehen in Bayreuth 20 Studienplätze zur Verfügung.

Bewerbungszeitraum für das Wintersemester 2020/21:

Die Frist wird bundesweit aufgrund der Corona-Krise angepasst. Bitte informieren Sie sich hier regelmäßig über die neuen Fristen. Bewerbungsschluss wäre normalerweise der 15.07.2020.


Haben Sie Ihre Hochschulzulassungsberechtigung im Ausland erhalten?
Internationale Studierende werden an der Universität Bayreuth von unserem International Office betreut. Bitte beachten Sie, dass es für internationale Studierende, die aus einem Nicht-EU-Land stammen, besondere Zulassungs- und Bewerbungsbestimmungen gibt. Bei Fragen können Sie gerne direkt mit dem International Office über dieses Formular Kontakt aufnehmen.

Sie müssen Spanischkenntnisse entsprechend dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens nachweisen. Der Nachweis kann mit der Allgemeinen Hochschulreife mit Nachweis über Spanisch Niveau B2 oder höher, mit einem telc-Zertifikat B2 oder höher, mit einem SIELE-Zertikat B2 oder höher oder mit mit Vorlage des DELE-Zertifikats B-2 oder höher vom Instituto Cervantes erbracht werden.

Studienbewerber ohne Hochschulszugangsbereichtigung aus dem deutschen Sprachraum müssen Deutschkenntnisse entsprechend dem Niveau B2 des Europäischen Referenzrahmens nachweisen. Folgende Nachweise werden von der UBT anerkannt:
​ 

  • Goethe-Zertifikat B2 oder höher
  • telc-Zertifikat B2 oder höher
  • TestDaF-Score ab 12 Punkten (ohne U 3 Bewertungen)
  • UNIcert-Stufe II oder UNIcer-Stufe III
  • DSH 1
  • DSD (Deutsches Sprachdiplom Stufe II)
  • interDaF-Test B2 Herder Institut der Universität Leipzig

Die Sprachenkenntnisse müssen erst im Moment der Einschreibung vorliegen.

Vorherige Leistungen aus dem Jura-Studium können auf Antrag anerkannt werden, wenn sie die Anforderungen der entsprechenden Modulen entsprechen. 



Verantwortlich für die Redaktion: Dr. Rosa Miquel i Sala

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt